Top Module Empty
Sonstiges
Plastik macht tödlich satt PDF Drucken E-Mail

Das Museum für Kunst und Gewerbe zeigt in einer Austellung ein großes Müllproblem auf.

So landen pro Jahr über 6Mio Tonnen Plastik im Meer. Mancher dieser Abfälle halten sich mehrere hundert Jahre.  Wenn es durch Umwelteinflüsse in ausreichten kleine Partikel zerlegt worden ist, nehmen es Fische und Vögel als vermeindliche Nahrung auf. Das Plastik kann aber nicht verdaut werden und führt oft zum qualvollen Tod der Tiere. Betroffen sind auch  Jungtiere, die von den Eltern mit Plastik gefüttert werden.

Angesichts dessen sollten wir auf Plastik als Deko- oder Verpackungsmittel verzichten.

http://www.tagesschau.de/kultur/plastikmuell100.html

 
Erfolg bei Landliebe PDF Drucken E-Mail

Betreff: [Einkaufsnetz]

Erfolg bei Landliebe

Von: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Datum: Di, 12.06.2007, 16:48

An: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Liebe Marktaktivistin, lieber Marktaktivist,

weil's so schoen ist, schicken wir ungeplant einen ganz kurzen Newsletter an euch.

Campina/Landliebe hat heute angekuendigt, fuer die Landliebe-Produkte weitestgehend auf Gen-Pflanzen zu verzichten. Gen-Soja und Soja aus Urwaldzerstoerung soll ab September 2007 aus den Futtertroegen verschwinden.

Weiterlesen...
 
Horst Köhler und die Entwicklungsländer PDF Drucken E-Mail

Während die Aktionen des Internationalen Währungsfonds (IWF), dessen Geschäftsführender Direktor Horst Köhler vier Jahre lang war, in der Weltladenbewegung eher kritisch gesehen werden, sollte Köhlers Engagement als Bundespräsident für die Entwicklungsländer, insbesondere für den Kontinent Afrika, hervorgehoben werden.

Weiterlesen...
 
Horst Köhler - eine Karriere PDF Drucken E-Mail

Sein bisheriger Lebenslauf

Horst Köhler wurde 1943 im heute polnischen Skierbieszów, damals Heidenstein, im Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiet geboren, als Sohn bessarabien-deutscher Bauern. Seine Eltern lebten ursprünglich in Nord-Bessarabien, heute Moldawien, damals Rumänien.

Weiterlesen...
 
Schuldlose Zinsen PDF Drucken E-Mail

Zinsen verbergen sich überall, auch da wo man sie nicht vermutet: z.B. im Bier und Sprudel. Na, wer hätte das gedacht?!

Das kommt so: Der Wirt, der z.B. Bier und Sprudel verkauft hat Schulden gemacht, um in sein Restaurant zu investieren. Genauso aber auch der Lieferant der Getränke, die Abfüllfirma, die Glasfabrik, die die Flaschen herstellt, die Brauerei,...

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
© 2017 Weltladen Mutterstadt; gelagert bei: JPBerlin politischer Provider;
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.