Produkt der Monate Juli und August

 

Körbe und Matten aus Naturfasern

 

Körbe 1Wir führen eine große Auswahl an Körben in unterschiedlichen Größen und Farben.
Die Körbe wurden in Ghana, Kenia oder Marrokko per Hand geflochten. Die verwendeten Materialien sind Hirsestroh, Sisal oder Körbe 2Palmblätter. Die Griffe sind i.d.R. aus Ziegenleder.                                                                                                                                     
Die Körbe sind echte Klassiker, sie sind langlebig, weil robust und eignen sich nicht nur als Einkaufskörbe sondern auch zur Aufbewahrung. Sind sie einmal aus der Form gekommen, so lassen sie sich durch Nassmachen wieder in die ursprüngliche Form bringen.

Körbe 4Körbe 5Körbe 7

Körbe 3

 

Körbe 8Unsere Kokosmatten* (Lieferant artundartisan) werden in südlichen Küstendörfern Sri Lankas hergestellt. Im Rahmen eines       Körbe 9               Entwicklungsprojektes erhalten hier Frauen Arbeit und damit ein Einkommen. Das Material der Matten stammt von Fasern, die die Kokosnuss umgibt. Diese Fasern werden zu langen Schnüren versponnen und zu flachen Zöpfen verflochten. Die meisten der Motive werden von Elfi-Fuchs-Gärtner, der Gründerin der Frauenkooperativen, die die Matten herstellen, erstellt und dann aufwändig umgesetzt.
Die Matten sind stabil und damit langlebig und da sie ohne Gummierung hergestellt werden, auch kompostierbar!


*https://www.artundartisan.de/Korb-Koerbe-Obstkorb-Brotkorb-Bangladesh-Bambus-Fair-Trade

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produkt des Monats Juni


Gute Laune -Taschen und Täschchen aus recyceltem Material

 


Tasche grünSmetera ist ein Eco-Fashion Label, das von zwei Italienerinnen im Jahr 2006 in Kambodscha gegründet wurde. Da ihnen dieTasche bunt Nachhaltigkeit von Materialien und Produkten wichtig ist, fertigen sie nach italienischem Design Taschen aus Material an, dass ursprünglich in der Fischerei oder der Baustoffindustrie verwendet und recycelt wurde. Es handelt sich dabei meist um recyceltem Kunststoff und um Lederreste, oder aber um recycelte Reissäcke. Die farbenfrohen Taschen sind sehr stabil und machen gute Laune für einen Ausflug im Sommer.
Wir beziehen unsere Smetera-Produkte von Frida Feeling, die das Besondere liebt und darauf achtet, dass ihre Produkte nach den FairTrade-Regularien hergestellt wurden, sowie eine hohe Qualität haben. Alle Produkte sind in Handarbeit hergestellt, wobei die Mitarbeiter*innen des Unternehmens Smetera geregelte Arbeits- und Überstundenzeit haben, bezahlten Urlaub bekommen und einen umfassenden Versicherungsschutz genießen.
          

 

 

 

           Tasche langTasche blauTasche grauTasche kleinTasche hellblau

 

 

 

 

 

Produkt des Monats Mai


Mangoprodukte

 

 

...eignen sich sehr gut fürs faire Frühstück!

mango Bällchen
Wir beziehen unsere Mangoprodukte von Weltpartner, der wiederum die Produkte von PREDA (Peoples Recovery, Empowerment and Development Assistance) bezieht. PREDA ist eine von dem irischen Priester und Menschenrechtspreisträger Pater Shay Cullen gegründete Stiftung. Ihr Sitz ist auf der philippinischen Hauptinsel Luzon und ist Anlaufstelle und Therapiezentrum für sexuell missbrauchte und ehemalig inhaftierte Kinder.
Um schwere Verstöße gegen Kinderrechte bekämpfen zu können, bietet PREDA ein großes Spektrum an Therapieangeboten, Sozialarbeit und rechtlicher Unterstützung an, die bis hin zur Verfolgung der Täter in deren Ursprungsländer reicht. Durch den Verkauf von fair gehandelten Produkten hilft PREDA mit, die Einkommen auf dem Land zu verbessern, was wiederum hilft, die durch extreme Armut verursachte Kinderprostitution zu bekämpfen.
So kann beispielsweise der Erlös eines Mangobaumes die jährlichen Kosten für zwei Schulkinder decken, so dass sie eine Chance auf eine bessere Zukunft haben.

 

Die Mango – „Frucht der Götter“


Der Mangobaum ist ein schnell wachsender tropischer Baum, dessen süße Früchte viel Vitamin A und C enthalten. Die Mangos, die durch PREDA angeboten werden, werden ausschließlich von Kleinbauern von Hand gepflückt. Sie müssen schnell weiterverarbeitet werden, da sie im tropischen Klima leicht verderblich sind. Die Verarbeitung findet in einem Betrieb statt, der nach höchsten internationalen Hygienestandards arbeitet und seinen Arbeitern gute Löhne und faire Arbeitsbedingungen, sowie umfangreiche Sozialleistungen bietet. Durch die garantierte Abnahme der Früchte, können die Kleinbauern ihren Anbau naturnah betreiben.* 

 

 

Mango FruchtsauceMango getrocknetMango ChutneyMango StückeMango BalsamicoMango Aufstrich

Sie erhalten 10% Preisnachlass auf unsere Mangoprodukte bei Vorlage der Rheinpfalz-Card.


*Quelle: Weltpartner: Mango für Kinderrechte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaffee

 

 Kaffee schwarz, Milchkaffee, Latte Macchiato, Cappuccino …
Kaffeeliebhaber lieben die Vielfalt und den Duft des Kaffees!

 

KaffeeDer Weltladen hält verschiedene Kaffeesorten für Sie bereit. Unsere Lieferanten (GEPA, EL PUENTE und WELTPARTNER) achten auf hohe Qualität, die sie auch überprüfen. Der Kaffeeanbau erfolgt gentechnikfrei, ein Großteil der Kaffeebohnen weist zudem Bioqualität auf. Die Kaffeesorten werden schonend langzeitgeröstet. Aluminium ist aus den Verpackungen verschwunden, stattdessen wird eine recycelbare Folie eingesetzt, die mit einer Sperrschicht aus aufgedampftem Alkohol versehen wird.*
Der Kaffee stammt ausschließlich von Kleinbauernorganisationen, die durch unsere Lieferanten fair bezahlt werden. Herkunftsländer sind Mexiko, Länder aus Mittel- und Südamerika und aus Äthiopien. Die Kleinbauern haben zunehmen durch den Klimawandel mit dem „Kaffeerost“, einer Krankheit zu kämpfen, weshalb sie immer mehr robustere Pflanzen anbauen müssen. Kaffeepflanzen müssen zudem immer wieder neu angepflanzt werden. Das kostet Geld. Gemeinschaftliche Unterstützung in den Kooperativen und die garantierte Abnahme durch unsere Lieferanten, helfen ihnen ihren Anforderungen gerecht zu werden.
Auch unser entkoffeinierter Kaffee stammt aus Kleinbauerinitiativen, die sich hoher Qualität und fairem Handel verschrieben haben. Beim Entfernen des Koffeins wird natürliches Quellwasser, das auch noch Kohlensäure enthält zugesetzt um die Reizstoffe zu entfernen. Der Anteil liegt nach Behandlung unter 1%. Durch die schonende Behandlung bleibt das volle Aroma erhalten.
Auch für unsere Kaffee-Pad-Kunden haben wir fair gehandelte Bio-Kaffeemischungen im Angebot. Unsere Organico Kaffee-Pads enthalten Kaffee-Mischungen, die sowohl eine besonders kräftige und feine Crema, als auch ein angenehmes kräftiges, aber säure-armes Aroma liefern.

*https://www.gepa.de/produkte/kaffee-tee/kaffee.html
https://shop.el-puente.de/fair-trade-kaffee.html?gclid=EAIaIQobChMI_dzF_ez39QIVDAUGAB0l6w0SEAAYASAAEgKRMfD_BwE
https://shop.weltpartner.de/top-seller/top-seller-lebensmittel/cafe-sidamo-aus-aethiopien-bohne-bio-500g-detail 

 

Kaffee tabelle 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaffee tabelle 2

 

 

Produkt des Monats Februar


Taschen und Geldbeutel aus Leder

 

 

Sie begleiten uns im Alltag, auf Reisen oder zu besonderen Anlässen. Angenehm zu tragen und praktisch sollen sie sein. Es gibt sie in vielen Varianten, als elegante Handtasche, als Schopper oder Rucksack.

 

In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an Taschen: Handtaschen, Rücksäcke, Umhängetaschen und Schultertaschen, sowie Geldbeuteln, aus unterschiedlichen Materialien.
Unsere Leder-Handtaschen und - Geldbeutel sind aus Büffel-, Ziegen-,Schaf- oder Rinderleder hergestellt. Die Produzenten legen großen Wert auf eine hohe Qualität, damit die Kunden sich an der natürlichen Beschaffenheit des Leders erfreuen können.

Unsere Taschen kommen vor allem von der Chotanagpur-Gruppe, einer Non-Profit-Organisation. Diese kleine Organisation, zu der auch ARTISAN WELL oder MKS (Madhya Kalikata Shilpangan) gehört, hat es sich zum Ziel gesetzt, kleine und vom Handel benachteiligte Handwerksbetriebe in Indien, zu fördern. Diese haben oft keinen Zugang zu günstigen Krediten und können ihre Produkte nicht vermarkten. Hier hilft die Organisation. Die Produzentinnen und Produzenten beherrschen traditionelle Handwerkskunst und arbeiten nach ökologischen Kriterien. Damit das Einkommen für diese Produzentinnen und Produzenten gesichert ist, bedarf es der regelmäßigen Abnahme ihrer Produkte, sowie eine Markterweiterung. Dazu wollen wir mit dem Verkauf unserer Taschen beitragen.
Außerdem kontrollieren die Organisationen als Mitglieder der WFTO (Welthandelsorganisation für fairen Handel) die Einhaltung der Prinzipien des fairen Handels, sowie das Verbot von Kinderarbeit, die faire Verteilung der Gewinne und die Gleichstellung von Frauen.*


Lederherstellung

Die Lederherstellung ist ein aufwändiger und langwieriger (oft mehrere Monate) Prozess. Die Rohhäute stammen von Tieren (z.B. Schafen, Schweinen, Rindern, Ziegen), die zur Fleischversorgung dienen, d.h. es wird keine Rinderhaltung nur für die Lederproduktion betrieben. Auch wird kein Leder von wildlebenden oder vom Aussterben bedrohten Tieren angeboten. Die Reinigung und Konservierung der Rohhäute erfolgt durch Kühlung und Salzen.

 

Die Häute werden in eigenen oder zuarbeitenden Gerbereien gegerbt, behandelt und gefärbt. Hierbei werden lokale Umweltstandards beachtet.*

 

 

Pflege von Ledertaschen:

Der Hersteller empfiehlt, die Taschen vor dem ersten Gebrauch unbedingt etwas zu imprägnieren. Entsprechende Sprays gibt es im Fachhandel. Dann riskiert man auch keine hässlichen Flecken, sollte die Tasche mal nass werden. Pflegt man die Taschen alle paar Wochen mal mit Pflegemilch, dann bleibt das Leder geschmeidig und die Farben erhalten.*

 


*Quellen: www.trusted-craft.com und **https://www.chotanagpurgruppe.de/?p=381

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strickware aus Alpaka-Wolle

 

„Alpakawolle ist eine der kostbarsten Naturfasern, die der Mensch kennt. Alpakas sind eine domestizierte Kamelform, welche im Hochland Perus und Boliviens leben. Seit 3000 v. Chr. werden die Alpakas ihrer Wolle wegen gezüchtet.

Heute gibt es ca. 3,5 Mio. Alpakas, von denen 80% in Peru leben, auf Höhen von bis zu 4500 Metern.“*

Wie alle Produkte im Weltladen, werden auch die Alpaka-Strickwaren fair gehandelt. Das heißt: faire Preise für die Produzenten, faire Wertschöpfungskette und Einhaltung der der Kriterien für den fairen Handel, die die WFTO (World Fair Trade Organisation) vorgibt.

Für die Bauern und Strickerinnen bedeutet das eine faire Entlohnung für ihre Arbeit.

                                                                                                                                                          Alpaka

„Kleidungsstücke aus Alpakawolle kratzen nicht und sind im Vergleich zur Schafwolle wesentlich leichter und trotzdem wärmer. Das liegt zum einen an der geringeren Faserdicke der Alpakawolle und zum anderen an den Hohlräumen in den Alpakafasern, durch welche die Wolle besser isolieren und gleichzeitig die Temperatur regulieren kann, was einem Hitzestau vorbeugt.“ *

Alle Produkte sind mit natürlichen Naturfarben sehr sorgfältig und ökologisch unbedenklich gefärbt.

 

Pflegehinweis:

Unser Lieferant* empfiehlt Produkte aus Alpakawolle an einem vor Regen geschützten Ort zu lüften. Alpakafasern richten sich durch die Luftfeuchtigkeit wieder von alleine auf. Einen angenehmen Duft erreichen Sie, in dem Sie Alpakaprodukte mit Lavendel oder Zedernholz lagern.

Waschen Sie Alpakaprodukte grundsätzlich in lauwarmem Wasser in Handwäsche und verwenden Sie Haarshampoo. Lassen Sie Ihr Kleidungsstück einige Zeit einweichen und spülen Sie dann gründlich aus. Zum Trocknen empfiehlt es sich, das Wasser nicht nur mit der Hand, sondern auch in ein Handtuch gewickelt, auszudrücken und liegend trocknen zu lassen.

Weitere Modelle finden Sie in unserem Laden.

 

Tücher 1 Schal 1 Mütze 1 Handschuhe 1

 

*Unser Lieferant für Alpakawolle mariposa fair trade ist einer der führenden Anbieter für fair gehandelte und handgearbeitete Strickmode.

*https://www.mariposa-fairtrade.de/index.php/alpakawolle-und-ihre-pflege/